Manuel Charr ist der "Mann des Jahres"

Manuel Charr wurde gestern Abend zum "Mann des Jahres" im Rahmen der RTL-Sendung "Die Comedy Show des Jahres mit Cindy aus Marzahn" gewählt.

Weiterlesen: Manuel Charr ist der "Mann des Jahres"

KO in Runde 1 - Charr schlägt Airich

Der Hauptkampf bei der "X-Mas Fight Night" am Freitagabend im Kölner Maritim-Hotel war schneller vorbei, als viele erwartet hatten. "Diamondboy" Manuel Charr knockte den "Sandmann" Konstantin Airich im Kampf um die WBC Baltic und Mediterranean Champion-Titel mit einem Leberhaken in der ersten Runde aus.

Weiterlesen: KO in Runde 1 - Charr schlägt Airich

Manuel Charr holt George Foreman III nach Deutschland

Während der gestern offiziell beendeten WBC Convention in Cancun machte Schwergewichtler Manuel Charr die anwesenden auf sich aufmerksam. Der 28-Jährige besuchte am Donnerstag den Kampfabend in Cancun, bei dem unter anderem George Foreman III im Ring stand. Einen Tag später schnappte sich Charr den Sohn des legendären "Big George" und verpflichtete ihn für seinen kommenden Kampfabend am 21. Dezember in Köln.

Weiterlesen: Manuel Charr holt George Foreman III nach Deutschland

"Santa Charr" beschert Kinder in der Uni-Klinik Köln

Zwei Tage vor seinem wichtigen Titel-Kampf gegen Konstantin Airich nahm sich Schwergewichtler Manuel Charr noch Zeit für eine Aufgabe, die ihm persönlich noch wesentlich wichtiger war. Der "Koloss von Köln" schlüpfte in die Rolle des Weihnachtsmanns und überbrachte der Kinderklinik am Universitätskrankenhaus Köln Schokolade, Kuscheltiere sowie einen Flachbild-Fernseher als Sachspenden für die kleinen Patienten, die Weihnachten im Krankenbett verbringen müssen.

Weiterlesen: "Santa Charr" beschert Kinder in der Uni-Klinik Köln

WBC Convention in Cancun: Ehrung für Manuel Charr

Schwergewichtler Manuel Charr ist heute bei der WBC Convention in Cancun ausgezeichnet worden. "Manuel Charr ist ein junger aufstrebender Boxer, der in diesem Jahr zum ersten Mal um die Weltmeisterschaft geboxt hat. Er verlor gegen Vitali Klitschko unglücklich aufgrund einer Cut-Verletzung. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und hoffen, dass er irgendwann WBC-Weltmeister wird", sagte Präsident Jose Sulaiman.

Weiterlesen: WBC Convention in Cancun: Ehrung für Manuel Charr