WM-Kampf im September: Klitschko vs. Charr in Moskau

Noch ist er im Wahlkampf-Stress: Vitali Klitschko (40), der große Vorsitzende der ukrainischen Partie UDAR. Gestern schaute er sich das EM-Finale in Kiew an. Ab der übernächsten Woche verwandelt sich der Politiker aber wieder in den Faustkämpfer. Denn am 8. September steigt „Dr. Eisenfaust“ in Moskau in den Ring: „Mein 17. WM-Kampf. Das wird ein Mega-Event!“

Weiterlesen: WM-Kampf im September: Klitschko vs. Charr in Moskau

Kennt keine Angst: Charr fordert Klitschko

TRIESEN - Anfangs September wird für den deutsch-syrischen Boxer Manuel Charr ein Kindheitstraum wahr. Der 27-Jährige fordert Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko heraus.

Weiterlesen: Kennt keine Angst: Charr fordert Klitschko

Vitali Klitschko: Alles klar mit Charr

Die Verträge sind perfekt. Der in Beirut/Libanon geborene Mahmoud Omeirat Charr, der jetzt mit deutschem Pass unter Manuel Charr (27) boxt, kämpft gegen Vitali Klitschko (40) um die WBC-WM.

Weiterlesen: Vitali Klitschko: Alles klar mit Charr

Manuel Charr erreicht Rang 7 der WBC Weltrangliste

Manuel "Diamond Boy" Charr steht nun auf Platz 7 der WBC Weltrangliste und sein Traum vom WM Kampf im Schwergewicht rückt immer näher! Zwar muss Manuel derzeit auf "einiges" verzichten, weil sein Fitness Coach Clive Salz es so möchte, aber das nimmt der Diamond Boy gerne in Kauf!

Weiterlesen: Manuel Charr erreicht Rang 7 der WBC Weltrangliste

Klitschko: Karriere-Ende gegen Charr?

Für den Jungen ist das wie ein Sechser im Lotto. Manuel Charr (27, Gelsenkirchen) ist nur noch einen Kampf von seinem Traum entfernt. Der Schwergewichtler ist der nächste Gegner von WBC-Champ Vitali Klitschko (40). Lautsprecher Charr tönt schon mal: „Ich bin ein Panzer, mache Klitschko platt!“

Weiterlesen: Klitschko: Karriere-Ende gegen Charr?